Jagastub’n im GROSSARLER HOF

In unserem ausgezeichneten À-la-carte-Restaurant Jagastub’n finden Sie sich in einem nostalgischen Ambiente wieder, das Sie aus alten Filmen kennen: Leinentischtücher, rustikale Stühle und Bänke, Kachelofen und Jagdtrophäen. Bis zu 30 Personen finden in der Jagastub’n Platz – etwa bei einer privaten Feier oder Veranstaltung, die wir gerne für Sie arrangieren.

Ausgezeichnet!

Falstaff Restaurantguide: 87 Punkte & 2 Gabeln!

Im renommierten Falstaff Restaurantguide wurde unsere Küche erneut mit 87 Punkten und 2 Gabeln bewertet.

Heimische Köstlichkeiten & saisonale Abwechslung

Die Liebe und Verbundenheit zur Großarler Heimat spiegelt sich in der Küche des GROSSARLER HOFS wider. Die Gerichte sind maßgeblich von Regionalität und der Verwendung heimischer Lebensmittel und Produkte geprägt. Traditionelle und typisch österreichische Speisen, innovativ zubereitet, erfreuen die Gaumen unserer Gäste – dank der Schätze aus der Pongauer Genussregion – immer wieder aufs Neue. In unserem Restaurant im Großarltal genießt der Gast diverse Köstlichkeiten: Almkräuter von den saftigen Wiesen im Tal, Fisch aus den nahen Gebirgsbächen oder Wildspezialitäten aus dem Tal der Almen, für die die Region weit über die Grenzen Salzburgs hinaus bekannt ist.

Blättern Sie die vielfältige Speisekarte durch, um das zu finden, was Sie am meisten anspricht. Zu jeder Saison verwöhnen wir Sie mit dem passenden Essen. Etwa mit leichten Gerichten für einen sportlichen Sommer, und wärmenden Speisen für einen kraftvollen Winter.

Ausklang an der Bar genießen

Und wissen Sie, was Sie ganz in der Nähe unseres Restaurants finden? Richtig, unsere feine Bar mit typischem Salzburger Charme! Gönnen Sie sich mal einen Aperitif oder trinken Sie ein schönes Glas Wein zum Ausklang.

Fallstaff Bewertung Grossarler Hof Jagastubn

Unser Küchenchef

Thomas Klöckl, Koch

Thomas Klöckl

Der gebürtige Weststeirer hat in den vergangenen Jahren seiner Kochkarriere in den besten Häusern Österreichs Erfahrung gesammelt und wurde bereits mehrfach vom Gourmetführer Gault Millau mit einer Haube ausgezeichnet. Als äußerst naturverbundener Mensch findet er die Inspiration für seine exquisiten Gerichte nicht zuletzt im Wald oder beim friedvollen Angeln auf unseren Flüssen und Seen. Schon früh hat sich für ihn eine unumstößliche Haltung herauskristallisiert: Er ist stets bestrebt, beste heimische Produkte und traditionelle Rezepte zu einer modernen Symbiose zusammenfinden zu lassen.

„Bodenständig zu kochen?
Ein großes Kompliment und Ausdruck für einen respektvollen Umgang mit Lebensmitteln aus unserer Heimat.“

Tischreservierung erbeten

Zur Tischreservierung